Junggesellinnenabschiedstorte

Ich habe einen neuen Auftrag für eine Hochzeitstorte bekommen. Da die Braut aber nicht in Berlin lebt und nur zu ihrem Junggesellinnenabschied in der Hauptstadt war, hatte mich ihre Schwester gebeten, eine Miniversion der Hochzeitstorte zu machen.
Die Vorgaben dafür sind relativ kurz zusammen zu fassen: Einmal Schokolade, einmal Erdbeer-Mascarpone, einmal Himbeer-Joghurt, etwas grün und ansonsten sehr schlicht.


Die untere, große Torte bestand aus zwei Füllungen. Oben seht ihr die Himbeer-, unten die Erdbeer-Füllung. Die Rezepte dazu werde ich in den nächsten Tagen online stellen. =)


Der obere, kleine Kuchen hat die Schokoladenfüllung, die ich schon für die andere Hochzeitstorte verwendet habe.


Da ich mir bei den Verzierungen uneinig war, habe ich einfach fünf verschiedene ausprobiert, so dass die Braut hier noch eine Auswahl hat.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...