Torte zum 1. Geburtstag

Nach langer Zeit habe ich heute wieder eine Kinder-Geburtstagstorte für euch. Schon im Sommer war ich zum 1. Geburtstag des zuckersüßen Paul eingeladen und habe dieses kleine Motivtörtchen mitgebracht.

Der Kuchen in Form einer 1 war mit einer Schwarzwälder-Kirsch-Variante (ohne Alkohol) gefüllt und mit hellblauem Fondant eingedeckt.



Für die Luftballons habe ich unterschiedlich eingefärbten Fondant dünn ausgerollt und mit einem Rollenschneider ausgeschnitten.


Die Schnüre der Luftballons, die durch einen Teddybär gehalten werden, habe ich mit Hilfe einer Sugarcraft Gun hergestellt.


Mittlerweile habe ich gefühlt tausende Buchstaben-Moulds zu Hause. Der Name ist diesmal mit diesem Mould entstanden:


Dafür die Buchstabenausparungen zuerst mit etwas Bäckerstärke auspudern. Dann wird der Fondant hineingedrückt und die überstehenden Reste eben abgeschnitten. Den Mould für ca. 5 Minuten in die Tiefkühltruhe legen. Danach lassen sich die Buchstaben leichter aus der Form drücken.


Die Wolken habe ich frei Hand mit einem Messer zugeschnitten.


Für den Rand zwischen Cakeboard und Torte aus buntem Fondant kleine Kügelchen formen. Dafür habe ich den Perlenketten-Mould verwendet und bin wie beim Buchstaben-Mould vorgegangen.


Die einzelnen farbigen Kügelchen dann abwechselnd mit Zuckerkleber aufkleben.

 
Den Teddybär habe ich ebenfalls mit einem Messer zugeschnitten. Ihr benötigt hellgelben, braunen, weißen und schwarzen Fondant dafür.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...