Schwarz-weiße Schleifen

Die Vorweihnachtszeit hat noch gar nicht richtig angefangen, dennoch habe ich schon massig Plätzchen gebacken und natürlich sind diese zum Großteil schon wieder aufgegessen...
U.a. habe ich dieses Jahr diese leckeren, schön aussehenden Schwarz-Weiß-Streifen gebacken. Das Rezept habe ich vom guten Herrn Dr. Oetker bekommen. =)



Zutaten:
300g + 25g Mehl
1 Msp. Backpulver
75g Zucker
1/2 Fläschen Rum-Aroma
1 Pr. Salz
1 Ei
150g Butter
1 EL + 1 EL Milch
50g + 25g Zartbitterkuvertüre 
ca. 50g Puderzucker


Zuerst das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dann den Zucker, das Rum-Aroma, das Salz, das Ei, 150g weiche Butter und 1 EL Milch hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in zwei Hälften teilen. Eine Hälfte mit 50g der geschmolzenen Kuvertüre (am besten im Wasserbad vorsichtig schmelzen) und 25g Mehl verkneten.
Beide Teige in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.


Im Idealfall beide Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleich groß und quadratisch (ca. 24 x 24cm) ausrollen. Die dunkle Seite mit der restlichen Milch bestreichen und die helle Teigplatte vorsichtig darauf legen und leicht mit der Teigrolle andrücken. (Leider ist das gar nicht so einfach. Bei mir kommen dabei auch immer Teigteile raus, die nicht aus beiden Teigfarben bestehen).
Die aufeinandergelegten Teigplatten nun in drei ca. 8cm breite Streifen schneiden. Jeden Streifen in ca. 12 Streifen je 2cm schneiden. Die Streifen jeweils einmal gegeneinander verdrehen, so dass die dunklere Seite zur Hälfte nach oben zeigt (siehe Foto).
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.
Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Die restliche Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke davon abschneiden und mit der flüssigen Kuvertüre die dunkle Seite der Plätzchen verzieren. Trocknen lassen.
Die helle Seite mit Puderzucker bestreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...