Ostsee-Torte mit Leuchtturm


Diese Torte ist quasi der Reisegutschein für ein 70jähriges Geburtstagskind. Die Reise soll auf den Darß gehen und da hab ich mir für das Thema Ostsee überlegt, einen Leuchtturm zu machen. Im Laufe der Arbeit kamen dann noch eine Möwe und ein Rettungsring dazu. =)


Gefüllt ist der Kuchen mit Schwarzwälder-Kirsch. Das Rezept für die Creme und die Kirschfüllung findet ihr hier: Klick.
Für den Teig habe ich diesmal meinen geliebten Eierlikörboden mit etwas Kakao angemischt. Das Rezept kommt von der Tortentante: Klick.

Dann habe ich wieder meine Airbrush-Maschine ausgepackt und mit türkis und blau die Torte und das Cakeboard besprüht.



Die Möwe habe ich aus weißem Fondant modelliert und den Schnabel mit gelber sowie die Federn mit schwarzer Pastenfarbe aufgemalt.
Der Rettungsring ist aus Marzipan. Dazu habe ich eine ca. 8cm lange dünne Rolle gerollt und die beiden Enden aneinander geklebt. An dieser Stelle, gegenüber und an den Seiten habe ich dann noch rote Streifen geklebt.


Der Leuchtturm besteht innen aus Schokoladenboden. Umkleidet habe ich ihn dann mit gleich dicken Streifen von rotem und weißen Marzipan. Mit der Sugarcraft Gun habe ich das Geländer modelliert und die Grasflächen (aus grünem Fondant) gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...