Tauftorte

Zur Taufe des Sohnes einer Freundin durfte ich diese Torte machen.



Dazu habe ich mir die Pastenfarbe Azurblau beim Pati-Versand gekauft und den Fondant damit eingefärbt.
Für die Taube habe ich mir zuerst eine Vorlage auf ein Butterbrotpapier gezeichnet und diese an den äußeren Rändern entlang ausgeschnitten. Das wird dann auf dünn ausgerollten Modellierfondant gelegt und mit einem Messer der Fondant zugeschnitten. Mit einem Zahnstocher habe ich noch eine leichte Struktur (Andeutungen von Federn) in den Fondant gedrückt.
Die Taube hat über Nacht getrocknet und morgens habe ich sie mit weißer, leicht schimmernder Pulverfarbe ("Perlweiß") eingepinselt.


Beim Kreuz bin ich ähnlich vorgegangen, nur habe ich hier die Struktur durch eine Strukurplatte erzielt.

Mit weißem Royal Icing in einer Spritztülle mit sehr dünner Lochtülle habe ich den Namen des Babys auf die Torte gespritzt.


Aus blauem und weißem Modellierfondant sind die kleinen Röschen und Blätter geformt. Eine Anleitung wie man diese macht, plane ich in den nächsten Tagen online zu stellen.


Gefüllt war die Torte mit Eierlikörboden und Heidelbeer-Mascarpone-Creme.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...