Erdbeer-Guglhupf

Ich befürchte, das wird nun wirklich mein letzter Erdbeerkuchen für diese Saison sein. Aber ich kann euch sagen, er ist es wert, hier noch schnell vorgestellt und von euch nachgebacken zu werden. ;-)
Durch die Erdbeeren ist er schön saftig und fruchtig und das Guglhupf-Rezept ist leicht umzusetzen und schnell vorbereitet.



Ich war vorher etwas skeptisch, was einen Rührkuchen mit eingearbeiteten Erdbeeren angeht, aber dieses Rezept kann ich euch nur empfehlen. Gefunden habe ich es auf dem Blog "Applewood House" (Klick).


Rezept:
50 g Butter
175 g brauner Zucker
1 Pk. Vanillezucker
3 Eier
100 ml Milch
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
250 g Erdbeeren
Butter und Mehl für die Form


Zubereitung:
Die weiche Butter mit den Zuckern lange verrühren und nach und nach die Eier dazu geben. Abwechselnd Milch und das mit Backpulver vermischte Mehl kurz unterrühren. Die Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und unter den Rührteig heben.
Eine Guglhupfform mit Butter einschmieren und mit etwas Mehl ausstäuben. Den Teig hinein füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.
Einen dünnen Holzstab hineinstechen und überprüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist (wenn kein Teig, sondern nur noch Krümel dran haften bleiben).


Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und aufessen. =)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...