Minion-Torte aus Buttercreme

Nicht nur Minions an sich, sondern auch Minion-Torten sind gerade groß im Rennen. Ich konnte diesem süßen Hype nun auch nicht mehr widerstehen und habe für einen Freund diese Minion-Torte aus Buttercreme gemacht.



Vielleicht könnt ihr euch noch an meine Nilpferd-Torte erinnern (Klick)? Diese hatte ich auf ähnliche Weise hergestellt.
Zuerst habe ich mehrere Schokoböden nach diesem Rezept gebacken (Klick) und sie anschließend mit Schoko-Buttercreme aufeinander gestapelt.


Für das Minion-Aussehen habe ich dann Vanillebuttercreme hellblau, gelb, weiß und schwarz mit Pastenfarbe eingefärbt. Die Cremes habe ich jeweils in Spritzbeutel mit einer Lochtülle gefüllt und den Kuchen mit dem Gesicht eines Minions (beginnend mit der blauen Creme) verziert.
Falls ihr keinen Spritzbeutel zur Hand habt, geht notfalls auch ein Gefrierbeutel, in dessen Ecke ihr ein kleines Loch schneidet.


Hier noch ein kleiner Tipp: Um die Proportionen des Gesichts besser abzuschätzen, könnt ihr vor dem Aufspritzen der Buttercreme die Umrisse der Augen und des Mundes mit einem Zahnstochers leicht in den Kuchenboden ritzen oder ihr druckt euch das untere Bild vergrößert als Vorlage aus.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...