Eine Teddybärtorte zur Pullerparty von Paul

Zwei Freunde von mir haben vor ein paar Wochen ein unglaublich süßes Baby bekommen. Das musste natürlich ordentlich bei einer Pullerparty gefeiert werden.
Zu diesem Anlass habe ich ein kleines Geschenk in Form einer Torte mitgebracht.



Diese eckige Torte im Format 25x25cm war mit leckerem Schokoboden und Schokobuttercreme gefüllt. Das Rezept dazu findest Du hier: Klick.
Vor dem Auftragen des weißen Fondants habe ich die Unebenheiten mit dunkler Schokoladenganache ausgeglichen.


Mit einem Streifenschneider habe ich gleichbreite, blaue Streifen zugeschnitten und mit etwas Zuckerkleber symmetrisch angebracht. Der Name "Paul" ist aus dünn ausgerolltem, gelben Fondant ausgestochen.


Den Teddybärkopf habe ich aus dunkelblauem Fondant hergestellt. Normalerweise nimmt man dafür eine Crispymasse, um Fondant und Gewicht zu sparen. Diese hatte ich aber nicht im Haus. So habe ich also in den Fondant CMC zur Befestigung geknetet und eine große Kugel für den Kopf, zwei kleine für die Arme und die Nase und die Ohren geformt. Mit einer Scriber Needle habe ich den Mund und die restlichen Verzierungen eingeritzt.
Die schwarzen Augen und die schwarze Nase habe ich ebenfalls mit Zuckerkleber angeklebt.


Für die Schleife habe ich gelben Fondant gleichmäßig ausgerollt, breite Streifen zugeschnitten und zu einer Schlefe gelegt.
Die Luftschlangen sind aus blauem, gelben und roten Fondant, ebenfalls mit einem Streifenschneider zugeschnitten und anschließend um einem Strohhalm gewickelt. Wenn man das dann vorsichtig abzieht, bekommt man die typische Luftschlangenform.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...