Biene Maja Torte (die Zweite)

Die kleine Lina hat zu ihrem Geburtstag im letzten Jahr schon einmal eine Biene Maja Torte bekommen (Klick). Ihre Mama hatte für dieses Jahr eigentlich überlegt, für die Torte eine andere Zeichentrickfigur zu nehmen, aber Lina wollte unbedingt wieder eine Biene Maja mit Blütenblättern, die sie einzeln abzupfen kann.



Diesmal ist es nur eine Biene Maja ohne einen Willi geworden. Sie sitzt auf einer Wasserlilie. Die Schokotorte ist mit hellblauem Fondant eingedeckt, das Cakeboard mit grünem.


Die Blütenblätter der Wasserplanze habe ich per Hand zugeschnitten und mit einem Veiner strukturiert. Zum Trocknen habe ich sie um eine Glasschale gelegt.


Die unteren, grünen Blätter habe ich mit Zuckerkleber auf die Torte geklebt. Damit sie an der richtigen Stelle festkleben und nicht umkippen, habe ich sie mit Stecknadeln fixiert und etwas Küchenpapier drunter gelegt.
Achtung: Falls ihr auch Stecknadeln verwendet, müsst ihr unbedingt darauf achten, nach dem Trocknen alle wieder zu entfernen!



Oben drauf kamen dann versetzt die rosafarbenen Blütenblätter.


Für die Biene Maja habe ich Fondant gelb eingefärbt und mit etwas CMC verknetet. Auf dem oberen Bild seht ihr die Einzelteile für Rumpf, Beine und Kopf.
Für die Streifen auf dem Körper habe ich schwarzen Fondant dünn ausgerollt und mit einem Messer gleichmäßig ausgeschnitten. Diese werden dann mit Zuckerkleber aufgeklebt. Anschließend werden die Beine und die Arme angeklebt.
In den Körper habe ich einen Zahnstocher gesteckt, auf den wiederum der Kopf gesteckt wird.


Für die Haare habe ich einen etwas helleren, gelben Fondant verwendet, diesen dünn ausgerollt und mit unterschiedlich großen Tropfenausstechern ausgestochen. Die Augen und Flügel sind aus weißem Fondant. Der Mund mit schwarzer Pastenfarbe aufgemalt.
Für die Fühler habe ich in schwarzen Fondant viel CMC gemischt, zu dünnen Strängen gerollt und trocknen lassen. In den Kopf habe ich dann zuerst mit einem Zahnstocher Löcher gepiekst, in die dann die Fühler geklebt wurden.


Den Rand dieser Motivtorte habe ich mit grüner Puderfarbe bemalt. Diese Wiese hat anschließend noch kleine (ausgestochene), weiße Blüten bekommen.



Mit einem Silikon-Mould sind der Name und die Zahl aus derselben Farbe wie die Blüte entstanden. Auch der Tortenabschluss mit Schleife ist aus diesem Pink hergestellt.


Hier habe ich noch ein Foto der Maja mit dem Geburtstagskind...


... und ein Anschnittbild. Das Rezept für diesen Schokoladenkuchen im Ombre-Look mit Schokobuttercreme findest Du hier: Klick.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...