Anleitung: Herstellung eines Korbmusters aus Buttercreme


Anhand einer kleinen Bilderanleitung will ich euch heute vorstellen, wie man mit Buttercreme oder auch Royal Icing (Eiweißspritzglasur) ein Korbmuster auf eine Torte aufträgt.
Ein Korbgeflecht ist eine schöne Alternative zu glatten Tortenseiten. Wenn man (wie auf dem Bild) auf der Oberseite Blüten aus Buttercreme anbringt, ähnelt das Ganze damit einem Blumenkorb. 


Zuerst wird die Torte mit Buttercreme glatt gestrichen. Dafür braucht ihr nicht viel Buttercreme und es muss an dieser Stelle auch noch nicht schön aussehen.


Für das Muster benötigt ihr einen Spritzbeutel, der mit Buttercreme gefüllt ist und eine Spritztülle "Korbgeflecht" wie auf dem Bild.


Zu Beginn wird eine Bahn von unten nach oben gespritzt. Diese sollte möglichst im rechten Winkel zur Tortenplatte sein.


Danach werden kurze Bahnen von links nach rechts gespritzt. Diese sollten parallel zur Tortenplatte verlaufen. Zwischen den Querstreifen sollte ein Abstand so groß wie ein Streifen sein. Ich habe hier drei Querstreifen; die Anzahl ist jedoch von der Höhe eurer Torte abhängig.


Anschließend wird über die rechten Enden der Querstreifen wieder ein Streifen von unten nach oben aufgebracht.


In meinem Beispiel habe ich nun zwei Querstreifen in die Leerräume von links nach rechts gespritzt. Die Querstreifen sollten alle ungefähr gleich lang sein.


Jetzt beginnt alles von vorn. Ihr beginnt mit einem senkrechten Streifen...


... und führt die Arbeitsschritte so lange weiter, bis ihr einmal um die Torte rum seid.


Kommentare:

  1. Ich werde es mal probieren nachzumachen, aber bin meist so schusselig und werde mich irgendwo vertun! :D
    Alles liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Anleitung, wenn man bedenkt eigentl. reichl. einfach oder auch nicht :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...