Malereimer als Torte

Zum Geburtstag des Papas einer Freundin habe ich diese Torte gemacht. Er ist von Beruf Maler und daher hatte die Tochter die Idee, ihm einen Malereimer als Torte zu schenken.



Der Kuchen war eigentlich ein Schokoladenkuchen nach meinem Lieblingsrezept, welches aus Buttermilch und Öl besteht und dadurch schön saftig ist. Das Rezept findest du hier: Klick.
Durch unterschiedlich viel Backkakaopulver pro Schicht wird dieser Farbverlauf erzielt:


Zwischen die einzelnen Schichten kommt Schokobuttercreme nach Omas Rezept. Die Außenseiten werden durch eine dunkle Schokoladenganache geglättet.


Den Eimer habe ich mit Fondant eingekleidet und den Henkel und den Deckel geformt. Mit essbarem Silberspray habe ich ihn anschließend gefärbt und eine Art Metalllook gegeben.


Ebenfalls aus Fondant sind die türkisen Farbflecken und der Pinsel hergestellt.





Angeschnitten sah der Kuchen so aus:


Kommentare:

  1. Super tolle Idee und tolle Fotoanleitung

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katarina !
    Genau so etwas habe ich gesucht. Eine tolle Idee gut umgesetzt und eine super Anleitung. Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,

    tolle Torte!
    Ich würde Sie gerne für den Vater meines Freunde zum 60. Geburtstag nachbacken. Er ist Malermeister, die Torte passt also perfekt. Kannst du mir in etwa sagen, wie viel Fondant du insgesamt verarbeitet hast?

    Danke und liebe Grüße,
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophia,
      das würde mich freuen, wenn Du die Torte nachbacken würdest. Kriege ich dann auch ein Foto von dem Ergebnis? =)
      Für den Eimer brauchst Du ungefähr 1kg, zum Eindecken des Cakeboards ca. 600g Fondant.
      Viel Erfolg!
      Süße Grüße
      Katarina

      Löschen
  4. Hallo,super schön e Arbeit.Wie hast du den Henkel gemacht?
    L.G.
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      den Henkel habe ich aus Fondant mit etwas CMC verknetet (damit er stabiler ist) und einer Sugarcraft Gun hergestellt.
      Süße Grüße
      Katarina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...