Deutschland Cupcakes

Kurz vor dem Viertelfinale möchte ich euch das Rezept für meine Deutschland-Cupcakes vorstellen.
Diese hatte ich zum Spiel Deutschland gegen die USA gebacken. Vielleicht bringen sie ja auch für Freitag Glück? =)



Zutaten:
225g weiche Butter
225g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
225g Mehl
8g Backpulver
1 TL Vanillearoma (habe ich beim Pati-Versand gekauft)

250g weiche Butter
400g Puderzucker
300g Frischkäse

Lebensmittelfarben/-pasten in den Farben schwarz, rot, gold/gelb (keine flüssigen Farben verwenden, nur Pulver- oder Pastenfarben)



Die weiche Butter mit dem Zucker, Salz und Vanillearoma verrühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischt kurz unterrühren.
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Cupcakesförmchen zu 2/3 befüllen und für ca. 15 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

Für die Creme sollten die Butter und der Frischkäse dieselbe Temperatur haben.
Die Butter lange mit dem Puderzucker verrühren. Den Frischkäse anschließend portionsweise langsam unterrühren.
Die Creme in drei Teile teilen und jeweils mit den Pastenfarben einfärben. Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, so dass die Creme fest wird.

Die Creme vorsichtig umrühren und in drei Spritzbeutel mit Tüllen füllen und die Cupcakes damit verzieren.



Kommentare:

  1. Hallo Katarina,
    mit was hast du denn die Creme schwarz gefärbt?
    Ich habe schwarze Pastenfarbe verwendet, habe allerdings so viel Farbe gebraucht, dass die Creme hinterher bitter und irgendwie nicht mehr lecker geschmeckt hat.
    Hast du einen Tipp für mich?
    Ansonsten waren die Cupcakes wirklich lecker :)
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      hmm, das Problem hatte ich nicht mit meiner Pastenfarbe. Welche Marke hast Du denn verwendet?
      Was ich noch empfehlen könnte, wäre die Creme zuerst mit Backkakao vorzufärben und sie dann mit etwas schwarzer Pastenfarbe richtig schwarz einzufärben.
      Süße Grüße
      Katarina

      Löschen
    2. Ich hatte Pastenfarbe von sugarflair verwendet.
      Das mit dem Kakao werde ich dann mal versuchen. Danke für den Tipp :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...