Star Wars Torte mit Yoda

Heute habe ich eine Motivtorte mit Star Wars-Weltall-Look und einem modellierten Yoda für euch.



Für den Star Wars Schriftzug habe ich eine Vorlage aus dem Internet in der passenden Größe ausgedruckt und ausgeschnitten.


Ich habe ca. 100g weißen Fondant dünn ausgerollt und mit etwas Bäckerstärke berieselt, so dass die ausgeschnitten Buchstaben nicht anheften, wenn ich sie zum Ausschneiden auf den Fondant lege.
Mit einem Skalpell habe ich dann die Umrandungen der einzelnen Buchstaben nachgezeichnet.


Für die Sterne im Weltall habe ich mit Sternenausstechern unterschiedlich große Sterne ausgestochen.


Mit einem Buchstabenmould habe ich den Spruch "Möge die Macht mit Dir sein" geformt. Dafür wird etwas Bäckerstärke in den Mould gegeben und der Mould mit Fondant ausgekleidet. Nach kurzer Zeot in der Tiefkühltruhe lassen sich die Buchstabe dann einfach aus der Form lösen.


Für die Herstellung des Yodas bin ich einer Videoanleitung der Cake Dutchess gefolgt. Sie ist eine hochtalentierte Tortendesignerin, die ich euch nur ans Herz legen kann. Sie hat etliche kostenlose Anleitungen zum Modellieren von Figuren aus Fondant online gestellt.
Das Video für Yoda findet ihr hier: Klick.


Die Torte hatte einen Durchmesser von 20cm und war mit einem Schokoladenkuchen gefüllt. Eingedeckt habe ich ihn mit Fondant, den ich vorher mit blauer Pastenfarbe marmoriert habe. Dafür wird die Farbe nicht wie sonst üblich solange eingeknetet bis sich die Farbe gleichmäßig verteilt hat, sondern nur soweit, bis die blaue Farbe unterschiedlich stark eingearbeitet ist.
Die vorher ausgestochenen Sterne habe ich mit etwas Zuckerkleber unregelmäßig auf dem Rand der Torte verteilt.


Auf der Frontseite der Torte wird das Logo angebracht.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...