Australien Torte

Die Aufgabe für dieses kleine Törtchen war etwas kniffliger und umfangreicher: Sie sollte das Geschenk zum 30. Geburtstag des Ehemannes sein und alle seine Hobbys inklusive Lieblingssachen und -lebewesen, wie Motorrad, Eishockey, Langhantel, Basecap, das einjährige Baby, das gemeinsame Kaninchen und den Ort der Hochzeitsreise - Australien symbolisieren.



Ich habe mich dafür entschieden, diese ganzen Dinge in Miniaturform darzustellen. Das ist gar nicht so einfach, da viele Einzelteile dann so klein sind, dass man sie kaum richtig anfassen kann, ohne sie zu zerstören.


Für den Rand habe ich Fondant in weiß, sehr hellem blau und hellem blau dünn ausgerollt und mit einem Rollenschneider wellenförmig ausgeschnitten. So stellt es das Wasser "rund um" Australien dar.


Zuerst wird der weiße Fondant am oberen Rand mit etwas Zuckerkleber angeklebt. Der sehr helle blaue Fondant wird dann etwas überlappend angeklebt. Zum Schluss kommt die dunkelste Bahn, die möglichst mit dem unteren Rand der Torte abschließen sollte.
Anschließend kann man vorsichtig die oberen Ränder der Fondantbahnen leicht mit dem Zeigefinger nach außen biegen.


Für den australischen Kontinent habe ich mir eine Vorlage in der richtigen Größe im Internet heraus gesucht und auf Butterbrotpapier abgezeichnet. Mit Hilfe einer Scriber Needle wurde dann der Umriss auf die Torte übertragen.


Dafür bin ich einfach vorsichtig die vorgezeichnete Linie mit der Scriber Needle entlang gefahren. Wenn ihr dieses spitze Tool nicht zu Hause habt, geht auch ein Zahnstocher oder eine Rouladennadel oder ggf. eine dünne Stricknadel dafür.
Innerhalb der Umrandung habe ich eine dünne Schicht Zuckerkleber aufgetragen und eine Mischung aus weißen, gelben und orangfarbenen Zuckerkristallen angedrückt.


Für den Schriftzug mit "Happy Birthday" habe ich einen Buchstabenmould verwendet und diesen mit Zuckerkleber auf das Cakeboard geklebt. Die Hochzeitsreise in Australien symbolisieren das Strandhandtuch, die Flip Flops und der Sonnenschirm (ein Cocktailschirmchen). Das Baby wird durch den kleinen Eimer angedeutet.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...