Schulranzen-Torte zur Einschulung

Heute ist Einschulungstag in Brandenburg, nächste Woche in Berlin und passend dazu möchte ich euch eine Variante einer Einschulungstorte für einen Jungen vorstellen.
Sie ist ganz in Blau gehalten, in einer pinken oder roten Version kann ich sie mir aber auch gut für ein Mädchen vorstellen.
Schulranzen sahen, als ich eingeschult wurde noch viel kastiger und klobiger aus. Heute ähneln sie eher einem Ruscksack. Diese Motivtorte ist dem tatsächlichen Schulrucksack von Jason nachempfunden.



Für das Innenleben habe ich Schoko- und Vanilleböden gebacken. Diese habe ich dann mit Schoko- bzw. Vanillebuttercreme geschichtet.


Danach habe ich den Kuchen zugeschnitten, so dass er den Umrandungen des echten Rucksacks ähnelt.


Anschließend wird alles mit einer Schoko-Ganache eingestrichen und geglättet.


Für die Karos habe ich Fondant in vier Blautönen eingefärbt.


Zuerst wird der ganze Kuchen mit hellblauem Fondant eingedeckt und die Seitenteile und die Lasche oben angeklebt.


Mit einer Sugar Craft Gun kann man dünne Schnüre herstellen, die dann als Umrandungen angeklebt werden.



Mit einem rechteckigen Ausstecher könnt ihr dann ganz einfach gaaaanz viele Karos ausstechen.


Diese Karos werden dann mit Zuckerkleber aufgeklebt.


Mit einem Buchstabenmould habe ich den Namensschriftzug hergestellt, die Schnalle des Rucksacks habe ich frei Hand modelliert.



Zum Schluss noch den dunkelblauen Henkel an der Oberseite angeklebt und schon ist die Einschulungstorte fertig. ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...