Zitronenkuchen nach Peggy Porschen


Ein Teil der Hochzeitstorte für kommenden Samstag wird ein Zitroneninnenleben bekommen. Das musste natürlich vorher ausprobiert werden und der Geschmack kam bei allen Testern gut an. =)
Das Rezept dazu habe ich aus Peggy Porschens Buch Boutique Baking:

Ich habe eine 20 cm-Springform verwendet und 2 Böden gebacken.

Teig für 1 Boden:
200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Pck. Dr.Oetker Zitronenschale


Alles vermengen und in eine gefette Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175°C für knapp 30 Minuten (Stäbchenprobe) backen.

Sirup für beide Böden:

150 ml Zitronensaft
150 g Zucker
50 ml Limoncello 


Während der Teig im Ofen ist, den Sirup vorbereiten. Mit ihm wird der Boden eingestrichen, kurz nachdem er aus dem Ofen gekommen ist. Weiterhin kann man die Schnittflächen des Kuchens damit bepinseln. Das sollte jeder für sich entscheiden, da der Sirup den Kuchen insgesamt viel süßer macht.
Für den Sirup den Zitronensaft und den Zucker in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und nach dem Abkühlen den Limoncello hinzugeben.

Creme für beide Böden:
200 g Butter
200 g Puderzucker
Limoncello (nach Geschmack)
Zitronenschale (nach Geschmack)

Die weiche Butter cremig rühren. Den Puderzucker hinzugeben und weiter schlagen. Nach Belieben Zitronenschale und Limoncello hinzufügen.

Kommentare:

  1. ohh lecker, davon hätte ich jetzt auch gerne ein Stückchen

    ganz liebe Grüße
    Christin

    http://kurzes-koestlichkeiten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey Katarina,
    ich habe dir den Liebsten Blog Award verliehen! :)

    http://jennys-backwelt.blogspot.de/2012/07/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...