Kürbiskuchen


Zutaten:
750 g Kürbis (z.B. Butternut- oder Hokkaido-Kürbis) 
250 g weiche Butter 
200 g Zucker 
1 Pk. Vanillezucker 
Prise Salz 
6 Eier
200 g Mehl 
1 Pk. Backpulver 
100 g gemahlene Mandeln 
200 g Schlagsahne 
200 g Zartbitterschokolade

 

Den Kürbis ggf. schälen, Fasern und Kerne entfernen und raspeln. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren und nach und nach die Eier hinzugeben. Zuerst Mehl, Backpulver und Mandeln danach den Kürbis unterheben.
In einer hohen Backform (z.B. Fettpfanne 32x39cm) im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 30 Minuten backen.
Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, Sahne zusammen mit der Schokolade in einem Topf erwärmen bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Auf den Kuchen geben.


Das Rezept habe ich von lecker.de

Kommentare:

  1. Eine Frage:

    Muss es eine hohe Form sein? Ich habe nur Kastenformen und Springformen.
    Klingt nämlich superlecker und bald gibts hier bei uns schon die ersten Kürbisse in Apulien!

    Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mamaleone,
      mit der hohen Form (Fettpfanne) meinte ich, dass sie höher als ein Backblech sein muss, um die Schokolade im Nachhinein noch ordentlich auftragen zu können.
      Eine Springform oder Kastenform geht also auch. Da müsstest Du nur ggf. aufpassen, ob sich dadurch die Backzeit ändert.
      Süße Grüße
      Katarina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...