Red Velvet Cake

Meine letzten beiden Versuche des Red Velvet Cake sind ja leider nicht auffällig rot geworden. Also habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht und bin bei Wikipedia fündig geworden.
Ursprünglich ist der Red Velvet Cake rotbraun und hat seine Farbe nicht aus dem Zusatz von roter Speisefarbe. Die Farbe sei vielmehr eine chemische Reaktion aus dem enthaltenen Kakao und einer säurehaltigen Zutat, wie z.B. Buttermilch.
Die war aber in meinem alten Rezept schon enthalten. Als weitere, mögliche säurehaltige Zutat war dann noch Essig angegeben. Also habe ich meinen weißen Weinessig aus dem Schrank geholt und gleich noch ein neues Rezept ausprobiert, dass sich hauptsächlich dadurch von dem alten unterscheidet, dass hier Öl anstatt Butter verwendet wird, wodurch der Kuchen noch saftiger wird.



Rezept: 
370 ml Öl
340 g Zucker
2 Eier
4 EL rote Farbe
1 TL Vanillearoma
200 ml Buttermilch

270 g Mehl
40 g Kakao
1 TL Salz

1 ½ TL Backpulver
2 TL weißer Essig

Zuerst das Öl mit dem Zucker verrühren und nacheinander die Eier, Speisefarbe, Vanille und Buttermilch hinzugeben. Mehl, Kakao und Salz zuerst in einer separaten Schüssel vermengen, sieben und unter die andere Masse heben. Das Backpulver mit dem Essig ca. 10 Sekunden vermengen und anschließend zum Teig geben.

Ich habe alles in eine 20er Springform gefüllt und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 90 Minuten gebacken.

Zwischen die einzelnen Lage und drumherum gab es wieder die geliebte Mascarpone-Creme.


Kommentare:

  1. danke für dieses tolle Rezept.
    Alle Gäste waren begeistert.. :)
    Ich hatte erst bedenken wegen dem Fondant und der Sahne.. habe den Kuchen kurz vorher erst eingedeckt... hat alles super geklappt :)

    Hast du wirklich 4 EL Pastenfarbe reingemischt?
    Ich hab mich das nicht getraut.. und dann wurde er halt braun... was aber niemand gemerkt hat xD

    Viele Grüße
    Nakumy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nakumy,
      schön, dass euch der Kuchen gefallen hat. =)
      Damit der Kuchen richtig schön rot wird, braucht man leider eine große Menge an Pastenfarbe. Ich habe aber eine neue Sorte entdeckt, da reichen auch 2-3 Teelöffel.
      Sie ist von Sugarflair und heißt extra red.
      Süße Grüße
      Katarina

      Löschen
    2. Hallo Katarina,

      vielen lieben Dank für die Antwort :)
      Die Paste werde ich mal ausprobieren! ^^

      Gruß
      Naku

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...