Erdbeer-Mascarpone-Torte

Mit diesem Kuchen will ich endlich die Erdbeer-Saison einleiten. 
Er hat alles, was ein guter Kuchen braucht: Leckeres Obst, viel Mascarpone und ein bisschen Schokolade. =)
Außerdem kann er zubereitet werden, ohne den Backofen anzuschmeißen.


Boden:
130g gehackte, geröstete Mandeln
90g klein gebröseltes Baiser
250g weiße Kuvertüre
20g Palmin

Die weiße Kuvertüre zusammen mit dem Palmin in einem Wasserbad verflüssigen. Über die Mandeln und das Baiser geben und alles gut vermischen.
Backpapier auf eine Tortenplatte geben und darauf einen Tortenring mit einem Durchmesser von 26cm stellen. Die Masse für den Boden darin gleichmäßig verteilen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Creme:
500g Mascarpone
500g Magerquark
200g Sahne
2 Pk. Vanillezucker
170g Zucker
ca. 1,2 kg Erdbeeren
14 Blatt Gelatine

In 2 Schüsseln 12 bzw. 2 Blatt Gelatine in Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. 750g Erdbeeren waschen, pürieren und durch ein Sieb streichen.
200g Erdbeeren abmessen. 2 Blatt Gelatine ausdrücken und in einem Topf verflüssigen. Etwas von der Erdbeermasse dazu geben und verrühren, anschließend die Gelatinemasse zur restlichen Erdbeermasse geben
Mascarpone, Quark, Vanillezucker, Zucker und restliche, pürierte Erdbeeren vermengen. 12 Blatt Gelatine auflösen. Zuerst 2 EL der Mascarponecreme in die Gelatine geben. Danach die Gelatine in der Creme verrühren. Sahne unterheben.
Hälfte der Mascarponecreme auf den Boden geben. Hälfte der Erdbeermasse darauf. Mit einer Gabel leicht durchziehen. Rest der Creme und der Erdbeermasse ebenso darauf verteilen.
Für ca. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Backpapier und Tortenring vorsichtig entfernen.
Der Kuchen sieht dann ungefähr so aus:


Verzierung:
150g Zartbitterkuvertüre
20g Baiser

Backpapier auslegen, welches in der Breite ungefähr dem Umfang des Kuchens entspricht. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und in einen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke abschneiden und Schokolade beliebig (aber ungefähr gleich hoch) auf das Backpapier spritzen. Kuvertüre etwas anziehen lassen. Backpaier anheben und Schokolade vorsichtig gegen den Kuchen drücken. In den Kühlschrank stellen. Wenn die Kuvertüre fest ist, das Backpapier vorsichtig abziehen.

Ein paar gut aussehende Erdbeeren zur Hälfte in übrig gebliebene Kuvertüre tauchen, kurz abtrpfen lassen und auf Backpapier legen. In den Kühlschrank stellen.

Übrig gebliebene Erdbeeren waschen und putzen. Eine Hälfte pürieren, die andere Hälfe in kleine Stücke schneiden. Das Püree durch ein Sieb streichen, mit 2 EL Zucker und etwas Zitronensaft vermischen. Auf die Torte geben, darauf die Erdbeeren verteilen. Baiser grob zerkleinern und verteilen. Mit den Schoko-Erdbeeren die Torte verzieren.



Das Rezept ist eine Mischung von zwei Rezepten aus der Lecker Bakery No. 1, 2012.


Kommentare:

  1. Hmm, lecker. Die sieht toll aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhhhhhhh, die sieht hervorragend aus <3

    AntwortenLöschen
  3. Richtig Lecker schaut der aus, ich glaub den mach ich am Wochenende zur gb Feier meines Mannes ;D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...