Pink Ombre Cake


Eine Freundin hat mich gefragt, ob wir zusammen eine Torte zum 30. Geburtstag ihrer Schwester machen könnten. Da kann ich natürlich nicht nein sagen ;-)
So habe ich also den beliebten Eierlikörboden mit Erdbeer-Mascarpone-Füllung vorgebacken und wir haben ihn dann am Sonntag gemeinsam dekoriert.
Die Torte durfte ruhig mädchenhaft werden, also haben wir uns für pink entschieden. =)
Der Ombre-Stil ist ja gerade im Trend, sowohl bei Haaren als auch bei Torten. Das wollte ich auch schon mal eine ganze Weile ausprobieren. Und so haben wir das anhand von Rüschen gemacht.


Wir haben dann vier Kugeln Fondant mit unterschiedlich viel Pink-Pastenfarbe eingefärbt. Zuerst haben wir die dunkelste Kugel ausgerollt und mit einem Bandschneider ein langes Band ausgeschnitten. Die untere Seite haben wir dann mit einem Ball-Tool etwas ausgedünnt. Das wurde dann an die Fondant-Torte geklebt. So haben wir es dann auch mit den restlichen Farben und dem weißen Fondant gemacht.
Die obere Kante haben wir dann noch mit silberfarbenen Zuckerperlen verziert.


Kommentare:

  1. Mein Gott sind die Torten schön .Das sind ja richtige Kunstwerke.

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott!
    An Ruffles habe ich mir schon die Zähne ausgebissen. Mit denen stehe ich auf Kriegsfuss, seit ich einer Freundin für ihr Schaustück welche vorbereiten wollte...
    Aber Du hast das echt super hin bekommen!

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...