Hochzeitstorte in rot und weiß


Für diese Hochzeitstorte habe ich vom Brautpaar nur zwei Vorgaben bekommen: Sie soll in rot-weiß gehalten sein und Säulen haben.
Wie da mein Herz höher schlägt, wenn ich beim Rest freie Wahl habe. =)
Also habe ich mich ans Werk gemacht und dem Brautpaar drei Vorschläge unterbreitet. Sie haben sich dann für die klassische Variante mit Zuckerrosen und Verzierungen auf den einzelnen Etagen entschieden. Die Torte sollte außerdem die beliebten Füllungen Erdbeer-Mascarpone, Schokoboden mit Schoko-Buttercreme, sowie (einer für mich neuen Variante) Pfirsich-Quark enthalten.



Aus den Initialen ihrer Vornamen habe ich mir für die oberste Etage ein Logo ausgedacht und das auf der Vorder- und Rückseite mit Royal Icing aufgetragen.


Für den Raum zwischen den Säulen und für die oberste Etage habe ich an drei Tagen Zuckerrosen, Blätter und kleine weiße "Füll-"Blumen hergestellt. Für das obere Rosenbouquet habe ich Fondant grün eingefärbt und die Blumen dort hinein gesteckt.



Die mittlere und unterste Etage habe ich ebenfalls mit Royal Icing verziert. Dazu hatte ich mir eine Vorlage aus abstrakten Rosen erstellt, diese zuerst auf Wachspapier und dann mit einer Scriber Needle auf den Fondant übertragen. Die so entstandenen Markierungspunkte habe ich anschließend mit der Eiweißspritzglasur verbunden.


Zum Schluss habe ich noch das Rezept der Pfirsich-Quark-Füllung für euch:

Zutaten:
500g Sahne
2 Pk Sahnesteif
500g Magerquark
80g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Pk. gem. Gelatine
1 Dose Pfirsiche

Gelatine nach Packungsanleitung (am besten mit Pfirsichsaft) einweichen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Den Quark mit den Zuckern cremig schlagen. Gelatine im Topf bei geringer Hitze auflösen. Einen Löffel der Quarkcreme mit der Gelatine vermischen. Die gesamte Gelatine zur Quarkmasse geben. Sahne und in kleine Stücke geschnittene Pfirsiche unterheben.

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...